Geschlechtergerechtigkeit

Die fehlende geschlechtergerechte Verteilung von Haus- und Erziehungsarbeit und die nach wie vor – vor allem in Deutschland – ungleiche Einkommenssituation von Männern und Frauen, insbesondere im Blick auf die gesamte Erwerbsbiographie, sind weiterhin aktuell.

Die Ursachen liegen nicht nur in der Kindererziehungsarbeit, sondern verstärkt auch in der Pflege eigener Angehöriger. Diese Care-Arbeit wird nach wie vor vorzugsweise von Frauen erbracht. Um eine angemessene Vergütung und Anerkennung dieser Care-Arbeit, u.a. auch bei Rentenzeiten, wird derzeit noch gerungen. Außerdem sind Frauen – allen Bemühungen der letzten Jahre zum Trotz – in Leitungs- und Führungsebenen noch immer unterrepräsentiert, und zwar nicht nur in Unternehmen, sondern ebenso im öffentlichen Dienst wie auch in den Kirchen.

Der Care Gap beginnt im Kinderzimmer

Neue Wege in eine gleichberechtigte Gesellschaft Die ungleiche Verteilung der Care- und Fürsorgearbeiten hat für Almut Schnerring und Sascha Verlan ein- und dieselbe Ursache: Geschlechterrollenbilder und ...

Weiterlesen

„Ich bin Game Changer, weil …“

Socia-Media-Aktion zum Equal Pay Day 2021

In zehn Kurzvideos erzählen Persönlichkeiten aus dem Bonner Raum, wie und warum sie dazu beitragen, traditionelle Rollenbilder von Männern und Frauen zu ändern – eben ...

Weiterlesen

Frauenmärz – ein Blick auf Frauen, Männer, Familie und Beruf

Veranstaltungsreihe mit dem Evangelischen Forum Bonn, der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland und dem Katholischen Bildungswerk Bonn

Frauen, Männer, Partnerschaft, Familie und Beruf – wie passt das alles zusammen, ohne dass es zu einer einseitigen Belastung der Frauen kommt? Eine Veranstaltungsreihe im ...

Weiterlesen

Mental Load und der unsichtbare Stress

Akademiegespräch mit der Journalistin und Bloggerin Laura Fröhlich

Was gewinnt die Gesellschaft, wenn Care-Arbeit fair verteilt wird? „Wir brauchen Frauen. Wenn Frauen so mental belastet sind, dass sie es nicht schaffen, sich in die ...

Weiterlesen

Mütter zahlen doppelt für die Krise

Corona-Krise und verschärfte Ungleichheit

Auf eine doppelte Ungleichheit weist eine aktuelle Kurzexpertise der Bertelsmann-Stiftung hin. Unter dem Titel „Frauen auf dem deutschen Arbeitsmarkt – was es kostet Mutter zu ...

Weiterlesen

Frauen und Geld – eine spannende Beziehung

Akademiegespräch mit Dr. Birgit Happel, Finanzbildung für Frauen

Typisch weibliche Erwerbsbiographien sind häufig durch familienbedingte Unterbrechungen wegen Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen gekennzeichnet. Vielen ist dabei gar nicht bewusst, welche Auswirkungen dies auf ...

Weiterlesen

„Holt euch euer Stück vom Kuchen!“

Akademiegespräch zum Equal Pay Day 2020 mit Professorin Hildegard Macha

„Geschlechtergrenzen zwischen Männern und Frauen liegen heute nicht mehr im Bildungssystem, sondern die Probleme liegen im Arbeitsmarkt und in der ungleichen Bewertung der Arbeit“, unterstrich ...

Weiterlesen

Noch vieles offen bei der „Vereinbarkeitsfrage“

Mütter und Väter leben häufig im Spagat zwischen Beruf und Familie

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist noch immer keine Selbstverständlichkeit, weder für Mütter noch für Väter. Eine neue Veranstaltungsreihe der Evangelischen Akademie im Rheinland ...

Weiterlesen